Chutney: Alles Wissenswerte zur pikanten Soße!

In der pikanten und internationalen Küche darf ein Chutney als würzige oder scharfe Soße nicht fehlen, um herzhaften Hauptgerichten zusätzlichen Pepp zu geben. Die ursprünglich aus Indien stammende Spezialität unterscheidet sich von europäischen Soßen durch den dickflüssigen Charakter und erinnert eher an ein Mus, in das sich Fleisch, Fisch und andere Köstlichkeiten eintunken lassen. Ziffels Feinkost bietet hervorragende Chutneys an. Im Folgenden wollen wir Ihnen die Einsatzmöglichkeiten dieser speziellen Soße aufzeigen.

Herkunft und traditionelle Zusammensetzung des Chutneys

Häufig wird angenommen, dass das Chutney eine britische Erfindung sei. Die indische Spezialität wurde jedoch lediglich während der Kolonialzeit von der Inselnation importiert. Während die Soße in Mittelasien ausschließlich frisch zubereitet wurde, sorgten die Briten mit einer Konservierung in Einmachgläsern für eine längere Haltbarkeit und den erleichterten Verkauf. So verwundert es nicht, dass auch in Deutschland Chutney als etwas typisch Britisches wahrgenommen wird.

Ein einzig wahres Rezept eines Chutneys gibt es nicht. In vielen indischen Regionen wird die Soße noch heute in völlig unterschiedlichen Variationen angefertigt. Entscheidend sind hierbei vor allem die natürlich vorkommenden und verfügbaren Zutaten, was ihm je nach Machart einen scharfen oder süß-sauren Charakter verleiht. Typische Zutaten vieler Chutneys sind Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch und Kokos, eine Kombination mit diversen Obst- und Gemüsesorten ist üblich. Der moderne Klassiker ist das Mango-Chutney, das vor allem in europäischen Restaurants gereicht wird und der scharfen Soße einen fruchtigen Beigeschmack verleiht.

Wie lässt sich Chutney am besten genießen?

Durch die vielen Geschmacksrichtungen der Chutneys sind deren Einsatzmöglichkeiten besonders vielfältig. Bevorzugt wird die pikante Soße zu Fleischgerichten gereicht, gerade zu Wild und Rind passt die kräftige Soße hervorragend. Bei der Kombination mit Fisch sollte auf einen eher milden und fruchtigen Charakter des Chutneys geachtet werden. Außerdem sind Chutneys fester Bestandteil der veganen und vegetarischen Küche, um Reis und Gemüse eine angenehme Schärfe oder Würze zu verleihen.

Jenseits der internationalen Küche genießen Feinschmecker die Soße in der klassischen Kombination aus Wein, Käse & Chutney. Durch den Fettgehalt des Käses und Alkohol als Geschmacksträger lassen sich die einzelnen Zutaten des Chutneys besonders gut herausschmecken und sensible Gaumen perfekt verwöhnen. Letztlich sind dem Einsatz von Chutneys in der warmen Küche fast keine Grenzen gesetzt, zumal diese durch Chili, Ingwer, Kurkuma und weitere Gewürze einen noch individuelleren Charakter erhalten.

Köstliches Chutney bei Ziffels Feinkost entdecken und kaufen

Für uns von Ziffels Feinkost nimmt Chutney eine wichtige Rolle ein, um einheimischen und internationalen Feinkostgerichten einen besonderen Geschmack zu verleihen. Mit unserem Fokus auf Bio-Produkte stellen wir in Berlin eigene Chutneys her, die Sie als vegane Lebensmittel ohne Zusätze und Konservierungsstoffe kaufen können. Die hausgemachte Spezialität ist glutenfrei und für eine bewusste und biologische Ernährung bestens geeignet. Mit einer langen Haltbarkeit von durchschnittlich zwölf Monaten profitieren Sie von unseren Chutneys über lange Zeit hinweg und können zahlreiche Gerichte um eine würzige, scharfe oder fruchtige Note bereichern.

Sprechen Sie uns einfach an, wenn Sie mehr über unsere hausgemachten Spezialitäten erfahren möchten oder greifen Sie direkt online zu, um den Charme veganer Chutneys selbst zu erleben.

Ein Pingback

  1. Bengalische rote Linsen – ZIFFELS FEINKOST

Sende eine Antwort zu „Chutney: Alles Wissenswerte zur pikanten Soße!“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2013/17 ZIFFELS FEINKOST